.
Wer wird ÖFT-Sportler/in des Jahres 2017?
Das kannst auch du mitentscheiden! Bis Jahresende Punkt Mitternacht läuft dieses Online-Voting, dann stehen die Siegerin und der Sieger fest.

Das Online-Voting entscheidet die ÖFT-Sportlerwahl zur Hälfte, die andere Hälfte eine Medien-, Experten- und VIP-Jury.
Die Auswahl der Kandidat/inn/en nahmen die ÖFT-Sportkommission, die Landesverbands-Präsident/inn/en und der ÖFT-Vorstand vor.

Frauen:

Nicol Ruprecht

Rhythmische Gymnastik

  • 4. und 6. im Weltcup
  • WM-Finalistin (trotz gebrochenem Finger)
  • 11. der World Games
  • 5x Staatsmeisterin, seit 2013 in Österreich ungeschlagen


1055 Online-Stimmen
100 % Jury-Voting


100
%


Jasmin Mader

Kunstturnen

  • Weltcup-8. in Paris
  • 14. im Universiade-Finale
  • Beste österreichische Mehrkampf-WM-Platzierung seit über 40 Jahren
  • Sprung- und Team-Staatsmeisterin


0 Online-Stimmen
0 % Jury-Voting


0
%

Florentina Gruber,
Victoria Loidl,
Melanie Trautenberger

Sportakrobatik

  • Gesamtweltcupsiegerinnen
  • EM-Siebente
  • Österreichische Meisterinnen


0 Online-Stimmen
0 % Jury-Voting


0
%

Männer:

Vinzenz Höck

Kunstturnen

  • 2., 4. und 10. bei Ringe-Weltcups
  • 2. der Weltcup-Gesamtwertung
  • 13. der Universiade
  • 17. der WM
  • Ringe-Staatsmeister


621 Online-Stimmen
100 % Jury-Voting


100
%


Michael Fussenegger

Kunstturnen

  • 4. und 7. bei Ringe-Weltcups
  • Aktuell 6. des Gesamt-Weltcups
  • WM- und EM-Start
  • Team-Staatsmeister


0 Online-Stimmen
0 % Jury-Voting


0
%

Alexander Benda

Kunstturnen

  • 5-facher Staatsmeister (Sieg bei jedem Start)
  • Bei der EM mit persönlichem Rekord knapp am Mehrkampffinale vorbei
  • Mehrfach Top 20 im Weltcup


0 Online-Stimmen
0 % Jury-Voting


0
%

Die Sponsoren, Partner und Ausrüster